Direkt zum Hauptbereich

Letzter Beitrag

Anton Senior trifft Anton Junior

Am 2. April diesen Jahres konnte Anton Richter auf neun erfüllte Jahrzehnte seines Lebens zurückblicken. Damit ist er der derzeit älteste männliche Bewohner von Niederböhmersdorf. Etwa vier Wochen später, am 10. Mai, erblickte der momentan jüngste männliche Bewohner des Dorfes das Licht der Welt. Sein Name: Anton.

Vor wenigen Tagen trafen nun die beiden Anton, die stolze 90 Jahre Lebenserfahrung trennen, aufeinander. Sichtlich gerührt und voller Freude über den kleinen Namensvetter hielt Anton Senior den kleinen Anton Junior fest in den Armen.


Nach Plänen für seine Zukunft befragt, antwortete Anton Richter, er habe einen langen Zeitabschnitt seines Lebens der Freiwilligen Feuerwehr des Ortes gewidmet und wollte nun noch gern dem Fußballverein beitreten. Aber leider bestehe hier momentan kein akuter Spielermangel...


Während sich der kleine Anton gerade erst auf den Weg in eine Welt voller Herausforderungen macht, genießt der andere bereits seinen wohlverdienten Lebensabend. Dazu wünsch…

Wandergruppe mit munterem Stimmengewirr zu Gast in der Turmschule

Wanderleiter Erich Schnürer führte am Mittwoch, den 15. März etwa 30 gut gelaunte Frauen und Männer der Ali-Wandergruppe von Zeulenroda über die Knüppelbrücke im Weidatal, vorbei am Kranich Triebes zur Turmschule in Niederböhmersdorf. Hier wurde bei einem reservierten kleinen Imbiss neue Kraft getankt.



Wer wollte, ließ sich anschließend von Silke Eschrich durch die im Jahre 2016 vollständig sanierte ehemalige Dorfschule führen. Unter ihnen auch Ingrid Kirchner, die als gebürtige Niederböhmersdorferin einst hier zur Schule ging und von den heute in der Turmschule angebotenen Ferienwohnungen und Appartements beeindruckt ist.

Ingrid Kirchner
Obwohl sich die Routen der einzelnen Wanderungen nur äußerst selten überschneiden, war man bereits zum zweiten Mal zu Gast in der Turmschule. Und wie fast an jedem Mittwoch, spielte auch bei diesem das Wetter mit.

Die im Jahre 1996 gegründete Wandergruppe trifft sich jeden Mittwoch um 9 Uhr, in der Regel auf dem Parkplatz am Kaufland Zeulenroda. Wie Organisator Josef Umlauf mitteilt, geht es dabei in 14-tägigem Rhythmus einmal in kleiner Gruppe auf kleine Tour und einmal mit großer Gruppe auf große Tour. Jeder Wanderfreudige darf daran teilnehmen. Die Ali-Wandergruppe organisiert sich zwanglos, ohne das Bestehen einer Vereinsbindung.



Kommentare