Sportplatz bei Zuchtschau fest in der Hand von Deutschen Schäferhunden

In der Windmühlenarena von Niederböhmersdorf wimmelte es am Ostersamstag nur so von Rüden und Hündinnen jeder Altersklasse und Schattierung. Insgesamt 65 Teilnehmer aus ganz Deutschland, der USA, Kanada, Spanien, Polen und Lettland waren gekommen, um ihren Vierbeiner dem Zuchtrichter Dieter Oeser aus Schmalkaden vorzustellen.



Die Tiere wurden vermessen und ihr Gebiss begutachtet. Zusammen mit ihren Haltern drehten sie anschließend auf dem Platz ein paar Runden. Neben dem Gesamterscheinungsbild wurde hierbei auch der Körperbau des Hundes, sein Fell, Ausdauer, Gang und Ausstrahlung beurteilt. 



Die Niederböhmersdorfer Ortsgruppe war bereits zum 11. Mal  Ausrichter einer Zucht- und Nachwuchsschau für Deutsche Schäferhunde.

Auch das Wetter war den Hundefreunden wohl gesonnen. Obwohl sich der Himmel zum Nachmittag hin mehr und mehr mit Regenwolken zuzog, blieb es bis zum Ende der Veranstaltung trocken.





Kommentare